Kirche und Kapelle

Die Kirche St. Peter und Paul und die Kapelle St. Martin sind prägende Kultur-Elemente der Insel Ufnau. Sie wurden in der Mitte des 12. Jahrhunderts errichtet und sind in ihrer einzigartigen Lage und Umgebung bis in die heutige Zeit erhalten geblieben.

Die beiden Sakralbauten wurden in den Jahren 2007/2008 restauriert. Das Kloster Einsiedeln hat danach in der Nutzungsordnung für die sakralen Bauten die Benützung und Organisation von Kirche und Kapelle geregelt. Dabei gelten die folgenden Grundsätze:

„Auf der Insel Ufnau innehalten“, so lautet der Titel des Gebetsflyers, der in den Sakralbauten aufliegt. Er soll Besucherinnen und Besucher einladen, Stille zu suchen und den Weg zur inneren Einkehr zu finden.

Die Details zur Benützung wie auch die organisatorischen und administrativen Belange sind im Infoblatt für die Benützung der sakralen Bauten geregelt.

Reservationen sind beim Kath. Pfarramt St. Meinrad Pfäffikon, Mühlematte 3, 8808 Pfäffikon SZ (055 410 22 65) anzumelden.