Aktuelles

art ufnau 18. Juni bis 17. Oktober 2021

Skulpturen von Ivo Soldini und Marc Reist

Friedensschafe von Bertamaria Reetz und Rainer Bonk

"Ufnau erleben" Zusatzagebote der ZSG vom 2 - 17. Oktober"

Generalversammlung 2021

Die Generalversammlung 2021 fand am 4. September in der Kirche St. Peter und Paul auf der Ufnau statt. Andreas Meyerhans aus Wollerau wurde in den Vorstand gewählt. Rösli und Beat Lötscher durften mit jubelndem Applaus für ihre Verdienste die Ehrenmitgliedschaft des Vereins "Freunde der Insel Ufnau" entgegen nehmen. Als neue Ufnau-Gastwirte wurden Michel Péclard und Florian Weber willkommen geheissen.

Einstimmigkeit und Jubel für die Ehrenmitglieder Rösli und Beat Lötscher (Foto M. Ruoss)
Einstimmigkeit und Jubel für die Ehrenmitglieder Rösli und Beat Lötscher (Foto M. Ruoss)

Arbeitseinsätze im Frühling 2021

Ufer-Weiden werden gekröpft

Auf Empfehlung von Pächter Josef Häcki wurden am 13. März die üppigen Weidensträucher im Süduferbereich von Freiwilligen zurückgestutzt. Da die grosse Schneelast im Winter das Schilf niedergedrückt hatte, war der Zugang zu den Weidenästen erleichtert. Das geschnittene Astwerk wurde aus dem Uferbereich entfernt und im westlichen Ufergehölz zu einem stattlichen Totholz-Haufen aufgeschichtet. In Obhut des Seerettungsdienstes Pfäffikon konnte die Mannschaft nach getaner Arbeit bei starkem Wellengang sicher das Festland wieder erreichen.

Am Arnstein im Einsatz

Am Samstag 1. Mai wagte sich bei feucht-kühler Witterung ein Crew von 3 Frauen und 7 Männern über den See zur Ufnau. Die Männer ruckten den armenischen Brombeersträuchern am Arnsteinhügel zu Leibe. Dabei wurden auch die noch jungen Wurzelstöcke grösstenteils ausgerissen und korrekt entsorgt. Die Frauen entstaubten das «rätselhafte» Arnstein-Häuschen und reinigten mit Besen und Schaufel die Kirche und Kapelle. Nach getaner Arbeit war die freiwillige Helferschaft vom Kloster zu Speis und Trank geladen.

Der Verein «Freunde der Insel Ufnau» organisiert regelmässig Arbeitseinsätze. Interessierte können sich beim Präsidenten via Mailadresse kuemin.fredy@gmail.com melden.

Das neue Ufnau-Buch ist erschienen

Die Insel Ufnau ist Gegenstand einer neuen Publikation: Das Buch «Ufnau» stellt auf über 200 Seiten die Natur- und Kulturgeschichte der Klosterinsel dar. Das Kloster Einsiedeln ist der Herausgeber des im Verlag Stutz Medien erschienenen Buchs. Zehn Autoren zeigen die klösterliche Zürichsee-Insel in all ihren verschiedenen Aspekten; der Fotograf Ferit Kuyas hat 39 ganzseitige Bilder beigesteuert. Die Publikation ist im Gasthaus auf der Ufnau, im Webshop des Verlags Stutz Medien, in den Buchhandlungen der Region und im Klosterladen in Einsiedeln erhältlich.

Ufnau-Buch Titelbild